english

Pädagogisches Leitbild der Schule

Das Lernen an der Freien Grundschule Clara Schumann beinhaltet in seinem Kern die Entwicklung von Kreativität und Intelligenz in all ihren Spielarten sowie Begabungsförderung und Persönlichkeitsentwicklung.

Die Schule ist einem Entwicklungs- und Bildungskonzept verpflichtet, das sich am Menschen orientiert. Sie ist kein elitäres Modell, sondern legitimiert sich dadurch, dass sie Lernen und Lehren für alle Beteiligten erfolgreich, human und lustvoll zu gestalten versucht. Dabei entfaltet sie eine soziale Architektur, in der alle mit ihren Stärken und Schwächen zu gemeinsamer Problemlösung ermutigt werden.

("Eine ganz andere Ganztagsschule - eine Schule neu erfinden" von Prof. Johanna Metz und Prof. Regina Pauls, 2004) 

  1. Jedes Kind ist einzigartig

Unser ganzheitliches Bildungsverständnis will die Kinder in der Entwicklung ihrer gesamten Persönlichkeit unterstützen. Lernen heißt bei uns die Förderung von Kreativität und Intelligenz in all ihren Spielarten. Die Entfaltung von Begabungen sowie individuelle Unterstützung im Lernprozess gehören zu unseren wichtigsten Grundsätzen.

  1. Freude am Lernen, Lehren und Begleiten

Durch soziale Lernprozesse, schülerorientierte Lernformen, Projektarbeit und fächerverbindenden Unterricht fördern wir die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu selbstständigen und kritisch denkenden Menschen mit einem geschulten Verständnis für Sinnzusammenhänge. Wir fördern Eigenständigkeit und Selbstorganisation über den gesamten Tagesablauf. Abwechslungsreiche Ganztagsangebote rhythmisieren unseren Schultag und lassen unsere Schule zu einem Lebensraum werden, in dem sich die Kinder in vielfältigen Spiel-, Lern-, Bewegungs-, und Kreativangeboten ausprobieren und spezialisieren können. Dabei trägt jeder Lehrende Verantwortung für einen hohen Bildungsanspruch am Kind.

  1. Musikalisch-künstlerisches Schulprofil

Musik und Kunst bieten ideale Rahmenbedingungen zur Förderung der kreativen und sozialen Wesenskräfte des Menschen. Mit unserem musikalisch-künstlerischem Schulprofil, bestehend aus einem Fächerkanon von Musik, Sprache, Tanz und Bildender Kunst, geben wir dem in jedem Kind innewohnenden Bedürfnis nach schöpferischer Betätigung Raum.

So können die individuellen Neigungen erkannt und differenziert gefördert werden.

  1. Werte

Unsere Kinder erleben und gestalten eine Gemeinschaft gegenseitiger Wertschätzung und übernehmen Verantwortung für deren Erhalt.

Der bewusste Umgang mit der Vorbildrolle der Erwachsenen und die kontinuierliche Selbstreflexion der pädagogischen Arbeit sind für uns ein hohes Gut.

  1. Schulgemeinschaft

Uns ist eine transparente Kommunikation und Kooperation zwischen Kindern, Eltern und Schule wichtig. In der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus übernehmen beide Seiten die Verantwortung für eine gelungene Bildungspartnerschaft.

Gemeinsam wollen wir aktiv, lebensnah und kreativ miteinander und voneinander lernen.